Das Klima

Das Klima

Das Klima am Adriatischen Meer ist typisch mediterran, mit milden regnerischen Wintern, und heißen, trockenen Sommern. Die Lufttemperatur wechselt abhĂ€ngig von dem Gebiet. So werden die Sommertemperaturen im Juli im nördlichen Teil um die 34 oC sein, wĂ€hrend sie im sĂŒdlichen Teil bis zu 38 oC steigen werden. Im Winter sind die kĂ€ltesten Temperaturen (bis - 16 oC) im Gebiet der nördlichen Adria gemessen worden, wĂ€hrend im sĂŒdlichen Teil nie-6oCunterschrittenwurden.
An der Adria wehen am hĂ€ufigsten Bora, Jugo (SĂŒdwind) und Maestral (Nordwestwind).

Bora
Bora ist ein trockener, kalter Fallwind, der stoßweise aus Nord-Nordost in Richtung Ost-Nordost blĂ€st. Die Windrichtung wird am meisten von der Gestalt der KĂŒste beeinflusst. Die Heftigkeit des Bora wird durch das gleichzeitige Auftreten der warmen Luft ĂŒber der MeeresoberflĂ€che und der kalten Luftschicht ĂŒber den Gebirgsketten auf dem KĂŒstenland erklĂ€rt, die starke Luftströmungen verursachen, um den Druckausgleich zu erreichen. Der Bora blĂ€st vorwiegend im Winter. Im Sommer dauert er einen Tag oder einige Stunden, wĂ€hrend er im Winter bis zu 14 Tagen andauern kann.

Jugo
Jugo (SĂŒdwind) Jugo, auch siroko (Schirokko) oder silok genannt, ist ein warmer und feuchter Wind, der von Ost - SĂŒdost nach SĂŒd - SĂŒdwest blĂ€st. Die Folge sind hohe Wellen und Regen. Der Jugo ist fĂŒr die SĂŒdadria charakteristisch, wo er lĂ€nger und heftiger blĂ€st als im nördlichen Teil. Im Sommer weht er bis zu drei Tagen, und im Winter sogar bis zu drei Wochen. Die Vorzeichen des Jugos sind die Windstille am Meer, die schwachen Wechselwinde, der trĂŒbe Horizont, der Temperatur- und Feuchtigkeitsanstieg, sowie der allmĂ€hliche Luftdruckabfall. Die Wellen aus sĂŒdöstlicher Richtung werden immer grĂ¶ĂŸer.

Maestral/(Nordwestwind)
Maestral, auch maestral oder smorac genannt, ist ein termischer Tageswind, der aus Richtung Nordwest blĂ€st und als Folge des Unterschieds in der ErwĂ€rmungsgeschwindigkeit des Festlandes und des Meeres entsteht. Er ist vom FrĂŒhling bis Herbst aktiv und wechselt innerhalb eines Tages mehrmals die Richung. An der SĂŒdadria ist der Maestral ausgeprĂ€gter als an der Nordadria und fĂ€ngt auch frĂŒher zu blasen an.

Burin/(leichter/Bora)
Burin ist ein Wind, der entgegengesetzt zum Maestral blĂ€st. Er blĂ€st nachts, hauptsĂ€chlich aus Richtung Nord oder Nordost an der Nordadria, und von Ost oder SĂŒdost an der SĂŒdadria. Am stĂ€rksten ist er vor dem Morgengrauen aber bald darauf legt er sich.

Wetterdaten
Die Wetterprognosen werden vom Staatlichen Hydrometeorologischen Institut erstellt, und sie können auf der UKW-Frequenz der KĂŒstenradiosender und HafenĂ€mter verfolgt werden. Sie werden auch auf den FM-Sendern entweder am Ende der Nachrichten oder im Rahmen verschiedener Sendungen fĂŒr Seefahrer ausgestrahlt. Die HafenĂ€mter senden ununterbrochen Wetterberichte und Warnungen in vier Sprachen auf ihren eigenen UKW-KanĂ€len.
In allen JachthĂ€fen und Hafenamtzweigstellen ist es möglich, die Berichte ĂŒber die augenblickliche Wettersituation und die Wetterprognosen zu bekommen.

Das/maritime/Hörfunk-
Die ganze kroatische KĂŒste ist ziemlich gut mit Radiokommunikation ausgestattet. Der Radiodienst zum Schutz von Menschenleben und fĂŒr die Sicherheit der Seefahrt wird von Plovput aus Split betrieben, mittels der Radiosender Radio-Split und Radio-Dubrovnik, die fĂŒr die SĂŒdadria zustĂ€ndig sind, und Radio-Rijeka, das fĂŒr den nördlichen Teil der Adria zustĂ€ndig ist.
Nach den Standards des GMDSS Systems (Global Maritime Distress and Safety System) ist der Kanal der automatisierten Annahme von digitalen Notrufen der Kanal 70, danach wird die Kommunikation auf den Arbeitskanal des KĂŒstenamtes, bzw. des Hafenamtes (16 oder 10) ĂŒbertragen. Das GMDSS System wird seit dem 1. Februar 1999 verwendet, aber auf dem bisherigen UKW-Kanal fĂŒr die Notrufe, dem Kanal 16, wird das ununterbrochene Abhören fĂŒr einige Zeit weiterhin möglich sein.
FĂŒr den direkten Ruf an die HafenĂ€mter benutzt man Kanal 10.

Wettervorhersage fĂŒr Kroatien: www.meteo.hr/index.php

wettervorhersage fĂŒr kroatien


  Turitische info - Alles